Angefangen hat es mit vielen Diskussionen über Architektur, schwerem Rotwein und der Sanierung eines italienischen Bauernhauses. Inzwischen sind es nicht nur Bauernhäuser, sondern ein weites Spektrum an Architekturaufgaben: vom Neubau bis zum Denkmal, vom Wohnungsbau bis zum Bau exklusiver Villen, vom Brückenbau bis zu öffentlichen Bauten wie Schulen und Kitas. Auch wenn die Komplexität sich geändert hat, unsere Freude an der Arbeit und guter Architektur ist seit damals die gleiche geblieben.

Die Architektur in der eine Familie wohnt, ein Mensch arbeitet, ein Schüler lernt oder ein Kleinkind betreut wird beeinflusst das Leben einer Person nachhaltig. Dieser Verantwortung sind wir uns bewusst und stellen daher immer den späteren Nutzer ins Zentrum. Ziel unserer Architektur ist eine Ästhetik, welche ohne kurzlebige Trends und Eitelkeiten auskommt und welche auf Komplexität mit einfachen Lösungen antwortet.
Architektur bedeutet für uns nicht nur Idee und Entwurf, sondern auch eine gute Umsetzung. Daher betreuen wir unsere Projekte über alle Leistungsphasen hinweg, von der ersten Idee über die Genehmigung bis hin zur Bauüberwachung und Fertigstellung.

Andreas Kampik ist aufgewachsen und geboren in Dillingen an der Donau. Nach kurzem Studium der Kunstgeschichte folgte das Architekturstudium an der TU München. Anschließend war er 6 Jahre Assistent am Lehrstuhl für Entwerfen bei Prof. Kurrent. Seit 1989 ist er als selbstständiger Architekt tätig. Das Œuvre geht von klassischen Aufgaben wie Denkmalpflege, Verwaltungsbau, Schulen, Kindergärten bis hin zu ausgefallenen Aufgaben wie SEK-Stützpunkt, Imkerlehrzentrum, Labor, Brücken, Platz- und Straßengestaltung.

Christian Kampik ist geboren und aufgewachsen in München. Er studierte Internationale Beziehungen in Mexiko Stadt bevor er sich für ein Architekturstudium an der Universität Stuttgart entschied. Berufserfahrung sammelte er in Büros mit unterschiedlichen Schwerpunkten. In London arbeitete er bei Foster + Partners an Neubauten, in Wien bei Baumschlager Eberle an Wettbewerben und bei Wehdorn Architekten im Bereich der Denkmalpflege mit Schwerpunkt Türkei. Danach stand der Entschluss sich selbstständig zu machen.

2017 wurde das gemeinsame Büro Kampik Architekten in München gegründet.

Zwei Büros mit langjähriger Erfahrung tun sich zusammen!
Kampik Architekten und Scheer Architekt GmbH
Erfahrene und junge, dynamische Architekten ergänzen sich, tauschen sich aus und inspirieren sich gegenseitig.